Service Management, aber sicher: Open Telekom Cloud.

Das Service Management Ecosystem cobago SIX ist ab sofort auch über die Open Telekom Cloud für den deutschen Markt verfügbar. „Hochflexibles, digital gestütztes Service Management steht jetzt Unternehmen wie Fachbereichen im Umfeld Industrie und Technik als Software-as-a-Service aus einem Hochsicherheitsrechenzentrum in Deutschland zur Verfügung.“ freut sich Dr. Dieter Kramps, CEO der Dortmunder cobago GmbH.

"Ab sofort ist es für jeden, der Inspektionen, Installationen, Wartungsarbeiten, Reparaturen oder Entsorgungsleistungen anbietet, noch einfacher diese Leistungen strukturiert und sicher durchzuführen, zu dokumentieren, abzurechnen - inklusive Fotodokumentation, Kalkulationen und Plausibilitätskontrollen." erläutert Kramps das Leistungsspektrum.

cobago SIX ist ein software-gestütztes Service Management Ecosystem, optimiert für Dienstleistungen in den Bereichen Industrie und Technik. SIX begleitet Ingenieure, Techniker, Monteure, Handwerker und Prüfer bei vor-Ort-Arbeiten rund um Infrastrukturen, Produkte und Assets von Unternehmen und unterstützt deren Backoffice bei kompetentem Kundendialog, präziser Service- und Leistungs-Dokumentation. Die Lösung wendet sich an industrielle Anwender sowie  deren Dienstleister in den Bereichen< Energiewirtschaft, Telekommunikation, Facility Management, Bauwirtschaft und öffentliche Infrastrukturen.

cobago GmbH: Mastering Service Excellence

Die cobago GmbH ist Softwareanbieter im TechnologieZentrum Dortmund mit Schwerpunkt Service Management für industrie und Technik sowie umfangreicher Expertise und langjähriger Erfahrung im Bereich mobiler Anwendungssysteme. cobago entwirft, entwickelt und vermarktet das persönliche Assistenzsystem "cobago SIX" und bietet hierfür Softwarelizenzen und Cloud-Nutzungsrechte plus verbundene Dienstleistungen wie Managementberatung, Software-Customizing und Schnittstellenentwicklung an.

Open Telekom Cloud: Die sichere europäische Public-Cloud-Alternative

Die Open Telekom Cloud ist ein Public-IaaS-Produkt der Deutschen Telekom, gemanaged von T-Systems. Der Rückgriff auf Standard-Hardware sowie standardisierte und automatisierte Prozesse ermöglichen es, ein kostengünstiges IaaS für den europäischen Markt anzubieten. Mit dem Betrieb ausschließlich in deutschen Rechenzentren erfüllt T-Systems als deutscher Anbieter alle relevanten Sicherheitsanforderungen und Regulatorien für den Betrieb sicherer IT-Dienste.


SIX live in der Open Telekom Cloud

*** NOCH NICHT VERÖFFENTLICHT ***

SERVICE MANAGEMENT, ABER SICHER

SIX live jetzt auch aus der Open Telekom Cloud

  • Hochsicherheits-Rechenzentrum in Deutschland
  • Telekom Techboost Programm für Startups
  • cobago Software plus Cloud Service der Deutschen Telekom

SIX live nun auch aus der Open Telekom Cloud

cobago SIX ist weiter auf dem Vormarsch in die Cloud. Zunächst wurde das Service Management Ecosystem als Lösung für weltweite Inspektionen und IT Service Management gemeinsam mit dem TÜV Rheinland entwickelt und wird dort zunehmen länderübergreifend eingesetzt. Ab Anfang Februar ist das Einsteigerpaket SIX live nun auch für den deutschen Markt über die Open Telekom Cloud verfügbar.

„Hochflexibles, digital gestütztes Service Management steht ab sofort Unternehmen wie Fachbereichen im Umfeld Industrie und Technik als Software-as-a-Service aus einem Hochsicherheitsrechenzentrum in Deutschland zur Verfügung.“ freut sich Dr. Dieter Kramps, CEO der Dortmund/Kölner cobago GmbH.

 

TechBoost: Das Startup-Programm der Telekom

TechBoost, das Startup-Programm der Telekom, beschleunigt ausgewählte Technologie-Startups mit 100.000 Euro Guthaben für die Open Telekom Cloud und bietet Rabattierungen für Telekom-Produkte und –Tarife. Bei umfangreicher Cloud-Nutzung erhalten TechBoost-Startups zudem wertvollen Vertriebs- und Marketingsupport – getreu dem Motto: Boost your business!

Open Telekom Cloud: Die sichere europäische Public-Cloud-Alternative

Die Open Telekom Cloud ist ein Public-IaaS-Produkt der Deutschen Telekom, gemanaged von T-Systems. Der Rückgriff auf Standard-Hardware sowie standardisierte und automatisierte Prozesse ermöglichen es, ein kostengünstiges IaaS für den europäischen Markt anzubieten. Mit dem Betrieb ausschließlich in deutschen Rechenzentren erfüllt T-Systems als deutscher Anbieter alle relevanten Sicherheitsanforderungen und Regulatorien für den Betrieb sicherer IT-Dienste.

Dr. Dieter Kramps

Dr. rer. nat. Dieter Kramps has more than 25 years of ITC experience in management and executive positions. Today he is CEO of the mobile specialist cobago GmbH in Dortmund, Germany, focusing on cross industry mobile solutions, IoT, cloud, security and predictive analytics.

He has worked on pioneer electronic patient records, assisted T-Systems and Visus in introducing a long term archiving cloud service; worked for Materna, mbp (later EDS) and VEW. Kramps studied Computer Science/Electrical Engineering in Dortmund and received his Dr. rer. nat. degree in Hagen.


19/1: Industrial Inspection meets Healthcare

CROSS INDUSTRY APPS AT WORK

How to apply Non Destructive Testing (NDT) techniques to human beings.

  • Increase documentation speed, comparability and transparency for anamnesis and diagnosis.
  • Turn your tablet computer or desktop into a high speed and intelligent clipboard for annotations and checkups.
  • Use proven technology known from industrial inspection and maintenance.

Today’s healthcare IT market offers myriads of so-called comprehensive solutions to digitize administrative processes. However, in real life, long and verbose diagnoses and medical findings – and even paper-based documentation – are still widespread.

To meet regulations, generating written findings and reports account for over half of a hospital’s daily work. Radiologists – just as one example – need greater efficiency due to increasing costs and competition. ‘The “classical way” is not only time-consuming but highly error-prone. Reports also consist of multiple media types, such as texts, DICOM images and other data. This complicates central archiving and re-use in subsequent processes: It ́s high time to use the power of mobile and intelligent information systems to increase the efficiency of medical staff and increase overall documentation quality.

And the methodologies to do this are well known – from „non destructive testing“ toolkits for engines, infrastructures and technologies in the industrial area: Take a Word template, create a mobile app out of it, without any programming, add plausibility checks and calculations, create a task based on the template, add specifics, assign it to an inspecting person, let the person take the mobile app, inspect and fill in parameters or photos, automatically create a report and deploy the report and digitally structured information to a central database.

cobago SIX – Mobile Structured Reporting

Mobile IT specialist cobago has developed cobago SIX to provide instant structured reporting and workflow management to large industrial inspection service providers, such as German TÜV organizations. In this area, SIX is currently being rolled out throughout Germany and step by step on four continents worldwide.

In the medical area, SIX turns tablet computers into mobile digital companions for documentation and valuation of medical facts on-site and in a doctor ́s office. Due to its architecture and function, SIX is optimal for structured data collection and diagnosis in radiology and other medical faculties. At first SIX offers structured scheme based fact collection, image adding, signature and auto-forwarding – this all based on intelligent case-related, if needed self-modifying and even calculating multi media checklists.

Based on this, SIX automatically creates uniformly structured documents and, in parallel, digital data for subsequent analytics, comparative evaluation and handover to third party medical information systems.

As an example, a SIX checklist documents a CT or MRT of the thorax with suspected carcinoma. The radiologist – using his PC, notebook or tablet – completes a predefined thorax carcinoma checklist with the respective parameters.

These may include written or spoken text, numbers, checkboxes and dropdown text selectors, as well as signatures, files and images. Important key indicators are calculated and plausibilities are checked straightaway. Non conformities and errors are automatically identified and can be corrected at once.’

Automated collection, valuation, storage, export and retrieval
In the subsequent workflow, the signed document is transferred to a central location. Here a complete, semantically correct and ready to print report of text elements plus embedded photos and signatures is automatically generated. All data are additionally stored in a database and can be analysed one by one or as a whole.

cobago SIX is an open, highly flexible, customizable ecosystem. It can be easily adapted to different medical use cases and requirements, starting with the definition of checklists and ending with gateways to third party information systems and subsequent processes, on-site or at other sector locations. For this reason the SIX ecosystem can not only be adjusted to different content and processual requirements but also seamlessly integrated into virtually any hospital IT infrastructure.

Obvious advantages
Thus diagnosis quality is optimised, results categorised and standardised, and findings become comparable and digitally searchable – without any further action of a physician.

Productivity increases for a given staff, process cost decreases – through reduction of data collection errors and more so through growing transparency of the whole medical examination process, cobago adds.

Team members are able to focus even more on the patient and their own core competencies, rather than fighting the perfidy of different tools for texting, layout and data storage.

Central organisation and IT benefit from unified digital formats, reliable and precise examination documentations, from automatic compliance to regulations and standards – and from complete accounting information records.

 

Dr. Dieter Kramps

Dr. rer. nat. Dieter Kramps has more than 25 years of ITC experience in management and executive positions. Today he is CEO of the mobile specialist cobago GmbH in Dortmund, Germany, focusing on cross industry mobile solutions, IoT, cloud, security and predictive analytics.

He has worked on pioneer electronic patient records, assisted T-Systems and Visus in introducing a long term archiving cloud service; worked for Materna, mbp (later EDS) and VEW. Kramps studied Computer Science/Electrical Engineering in Dortmund and received his Dr. rer. nat. degree in Hagen.


SIX live: Kostenlose SIX Edition geht online

Mit einer attraktiven Schnupperaktion geht nun auch SIX live als kleinste SIX Ausgabe online. Optimal zum unverbindlichen  und kostenlosen 30-tägigen Kennenlernen sowie für den professionellen Dauer-Anwender mit Partner oder Assistenz. Der neu geschaffene SIX Cloud Service bietet die volle SIX Leistung für den mobilen Einsatz per offline-fähiger Android App und die Arbeit im Büro per Web, auf iPad, Desktop oder Notebook.

SIX live startet für seine Kunden stets mit einem kompakten persönlichen Webinar, in dem die wichtigsten SIX Funktionen anschaulich erläutert werden. Mit der Übergabe der Zugangsdaten beginnt dann die 30-tägige Probephase* . Danach startet das sich automatisch verlängernde 6-Monats-Abo für 2 Benutzer, zum Preis von für € 49,90 /Benutzer/Monat. Ein dritter Benutzer kann sofort oder später kostenfrei zugebucht werden.

*Die Probephase ist vollständig kostenlos. Es gelten die AGB Lieferung und Leistung, die allgemeinen Lizenzbedingungen sowie die Datenschutzverordnung der cobago GmbH. Die Probephase kann per formloser Email jederzeit beendet werden.


Kraftwerks-Inspektion: cobago gewinnt RWE Corporate Challenge

cobago gewinnt die Corporate Challenge "Inspektion von Kraftwerken" der RWE: cobago, Softwarespezialist mit Sitz im Dortmunder Technologiezentrum und im Startplatz in Köln, konnte sich auf der Ruhr Summit 2018 unter zu Beginn insgesamt 140 Challenge-Bewerbern durchsetzen und den Corporate Challenge der RWE gewinnen.

"Angesichts von heute über 600 Kraftwerken unterschiedlichen Typs in Deutschland und in Zeiten des wachsenden Energiebedarfs und Energiewandels ist die Integrität und Sicherheit dieser Kraftwerke ein wichtiges Thema" erläutert cobago CEO Dr. Dieter Kramps und ergänzt "Das cobago Team freut sich sehr, daß wir mit unserem Vor-Ort-Begleiter für Sicherheitsingenieure und Monteure unseren kleinen Beitrag zur Digitalisierung dieser kritischen Infrastrukturen leisten können und dass nun auch RWE und Siemens sich mit unserer Lösung befassen".

Die Corporate Challenges des Ruhr Summit sind Treffpunkt für Konzerne und Unternehmen aus Industrie und Wirtschaft mit frischen Lösungen und Ideen aus der Startup Szene. Der cobago SIX "On Site Companion" wurde von der 2016 gegründeten cobago GmbH gemeinsam mit dem TÜV Rheinland entwickelt und wird dort zunehmend länderübergreifend eingesetzt. Im Dialog mit RWE (Kraftwerksbetrieb) und Siemens (Kraftwerksbau für den Weltmarkt) konnten nun auch die Anforderungen an Aspekte von Inspektion, Wartung und Integritätsmanagement spezifischer Kraftwerke ausgetauscht werden. Der Dialog soll auf Basis des cobago Produkts zeitnah fortgesetzt werden und in einsatzreifen Lösungen resultieren.

Pressemitteilung: https://www.openpr.de/news/1022154/


cobago präsentiert On Site Companion für Industrie und Wirtschaft

Der RUHRSUMMIT bot auch in 2018 Technologie, Insights und Megatrends, diesmal in der Jahrhunderthalle in Bochum präsentiert von internationalen Top Speakern, abgerundet durch Podiums-Diskussionen mit Vertretern weltweiter Innovation Hotspots, in 2018 mit über 500 Startups und fast 5000 Teilnehmern.

Pünktlich zum RUHRSUMMIT präsentierte cobago seinen neuen digitalen Vor-Ort-Begleiter cobago SIX speziell für Anwender und Dienstleister aus Industrie und Wirtschaft - im modernen Gewand und im dazu passenden Rahmen auf dem Deutschen Mega Event der innovativen Szene - und erzielte direkte Erfolge in den Corporate Challenges von RWE und Siemens.

Read more


ECP Summer Summit 2018 - Chemie-Industrie

Der Trend zur konsequenten und umfassenden Digitalisierung in Betrieb und Service macht auch vor industriellen Anwendern und Betreibern kritischer Infrastrukturen wie Chemparks, Kraftwerken sowie von Transport- und Übertragungsnetzen nicht halt.

Auf dem ECP Summer Summit der Chemieindustrie in Düsseldorf am 25.9.2018 stellt cobago im One-on-One ausgewählten Teilnehmern in praktischen Beispielen die SIX-Lösung im Industrieservice-Einsatz für die Chemie- und Petroindustrie vor.

Read more


Athene 4.0 vernetzt Handwerk und Kunden

Auch das Handwerk braucht Digitalisierung. Im nun gestarteten Forschungsprojekt Athene 4.0 bringt cobago die SIX Technologie sowie umfangreiche Digitalisierungserfahrung aus der Industrie in ein Forschungsprojekt gemeinsam mit Fraunhofer IML, innovativen Handwerksbetrieben und der  TU Dortmund ein. Das Projekt wird von drei Handwerkskammern und namhaften interessierten Verbänden auf Landes- und Bundesebene begleitet. Im Projekt wird eine digitale Serviceplattform konzipiert und entwickelt, mit der Kunden und Handwerksbetriebe unter- und miteinander vernetzt werden.

Read more


Südafrika und UAE: SIX im Industrieservice

Im Sommer 2018 ist der weltweite Rollout der SIX-Software bei einem führenden deutschen Prüfdienstleister gestartet. Die ersten für diesen Kunden mit SIX digitalisierten Inspektionsaufgaben betreffen Aufzüge und Rolltreppen in Südafrika sowie Qualitätssicherung und Verifikation von Unternehmen und Produkten in den arabischen Emiraten.

Dabei wird cobago SIX in einer verteilten Field Service Infrastruktur mit Inspektoren vor Ort in Verbindung mit einem zentralen Hochsicherheits-Rechenzentrum in Deutschland rund um die Uhr im Online und Offline Modus betrieben.

Read more


Best Practice Digitalisierung

Digitales Service- und Qualitätsmanagement neu definiert: Begeistern Sie Ihre Kunden mit perfekter Dienstleistung. - das war das Thema von Dr. Dieter Kramps als Speaker am 11.7.2018 bei der 7. Ausgabe von Best Practice Digitalisierung im @STARTPLATZ Köln.

Die ca. 50 Teilnehmer - überwiegend aus dem Versicherungsumfeld - erfuhren, wie sie ihre Innovationsvorhaben durch ein Startup Ecosystem fördern. Dr. Kramps schilderte die Lösung der cobago und die Erfahrungen in der Startplatz Community.

Read more