TIC 4.0: Testen und Prüfen mit mobilem Assistenten

cobago stellt neue Version von cobago SIX vor –

Die Dortmunder cobago GmbH, Spezialist für mobile Anwendungssysteme mit Schwerpunkt Industrie 4.0, hat die neue Version von cobago SIX vorgestellt. SIX ist ein mobiler digitaler Assistent für Prüfer, Zertifizierer und Anlagenbetreiber. Er ermöglicht systematisches Prüfen und Bewerten sowie Leistungsdokumentation im Umfeld von Installation, Wartung und Instandhaltung. Die neue Version zeichnet sich durch zusätzliche Leistungsmerkmale wie interaktive App-Gestaltung, strukturierte Datensammlung und Formeln und Aktionen auf Basis der erfassten Daten aus.

Konsequentes Prüfen von Produkten, Anlagen und Dienstleistungen ist aus Gründen der Qualitätssicherung, der Betriebssicherheit sowie aufgrund ständig wachsender Anforderungen des Gesetzgebers unterläßlich. Dies erfordert eine fortschreitende Digitalisierung des gesamten Ecosystems. Entsprechend sagen Analysten einen rasanten Anstieg des Marktvolumens für Testing, Inspection and Certification (TIC) um jährlich mehr als 5 Prozent bis auf  113 Milliarden USD bis zum Jahr 2022 voraus.

Produkthersteller und Betreiber komplexer Infrastrukturen setzen hierzu verstärkt auf spezialisierte Dienstleister. cobago SIX ermöglicht Dienstleistern und Infrastrukturbetreibern das systematische Prüfen und Bewerten ebenso wie die Leistungsdokumentation für Wartung, Installation und Maintenance. Dazu gehören die digitale Dokumentation, präzises Reporting sowie die Generierung von Profil- und Massendaten auch vor dem Hintergrund der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und der Optimierung betriebswirtschaftlicher Prozesse. Durch Analyse digitalisierter Prüfdaten lassen sich etwa Fertigungsqualitäten vergleichen oder Wartungsaufträge an Lieferanten kosteneffizienter gestalten.

Der neue SIX Designer erlaubt die interaktive App-Gestaltung flexibler Prüf- und Leistungskataloge ohne jedwede Programmierung. Das SIX Cockpit unterstützt strukturierte Datensammlung, Scoring und Punktesysteme sowie das Triggern autonomer Aktionen im Industriekontext. Hinzu kommen die Möglichkeiten zur Fotodokumentation, digitale Unterschriften sowie Workflows.

Dr. Dieter Kramps, Geschäftsführer der cobago GmbH: „Qualitätsaussagen wie Made in Germany sind ohne handfeste Prüfung lediglich eine leere Hülle. Gefordert sind digitale Lösungen zur Automatisierung des gesamten Arbeitszyklus. Mit cobago SIX erhalten Prüfer und Betreiber von Infrastrukturen einen umfassenden digitalen und mobilen Assistenten zur Bewältigung der täglichen Feldaufgaben sowie zur Sammlung, Aggregierung, Analyse und Weitergabe der Ergebnisse an Folgesysteme.“

cobago SIX steht in der neuen Version ab sofort auf Basis eines zeit- und nutzerabhängigen Preismodells zur Verfügung.

Über cobago:

Die cobago GmbH ist ein fokussiertes Softwarehaus mit Schwerpunkt Industrie 4.0 und Sitz im TechnologieZentrum Dortmund . cobago verfügt über umfangreiche Expertise und langjährige Erfahrung im Bereich mobiler Anwendungssysteme. Das Unternehmen entwirft, entwickelt und vermarktet den digitalen Assistenten „cobago SIX“ und bietet Softwarelizenzen und Cloud-Nutzungsrechte plus verbundene Dienstleistungen wie Managementberatung, Software-Customizing, Schnittstellenentwicklung und Pilotierung, Softwarewartung und –pflege an.

cobago SIX wird sowohl im Bereich Testing, Inspection and Certfication als auch bei Maintenence, Repair and Overhaul eingesetzt. SIX unterstützt den Mitarbeiter unterwegs, die Disposition, den Review und die Prozessplanung. Das Produkt ist einfach zu bedienen und leicht erlernbar. Es kann sowohl online als auch offline eingesetzt werden und lässt sich nahtlos in die Sicherheitsinfrastruktur auch großer Unternehmen integrieren. Die Software ist mehrsprachig angelegt und mandantenfähig.

Pressekontakt:

Uwe Scholz
New Technology Communication
Telefon: +49 (172) 3988114