24. September 2017

Was sind iFacts ?

SIX iFacts sind Fakten, Daten und Informationen der realen Welt, die zentral oder mobil in strukturierter Form digital erfasst, in ein hierarchisches, sich dynamisch veränderndes und selbst modifizierendes  Wissens-Netz integriert sowie dort bearbeitet, zentral überprüft und revisionssicher archiviert werden.

iFacts sind der Kern des SIX Ecosystems. Sie dokumentieren einen Vorgang, zum Beispiel in der Industrie eine Inspektion, Wartung oder Reparatur. Eine iFacts Vorlage legt fest, welche Fakten wie erhoben werden. Hierzu bestehen iFacts aus flexibel miteinander verknüpften Daten- und Designelementen wie Textzeilen und Textfeldern, Fotos, Skizzen, Checkboxen und Unterschriften. iFacts können rechnen und bewerten, können in unterschiedlichen Formaten dargestellt werden, können Aktionen triggern und Nachrichten versenden. Signaturen und Verschlüsselungen sowie Änderungsprotokolle sorgen für Revisionssicherheit. iFacts können online und offline einzeln vor Ort und in weltweit verteilten Organisationen im Workflow kollaborativ bearbeitet werden.

Mobile Erfassung und Bewertung

Mit dem SIX Cockpit bearbeitet der mobile Anwender SIX iFacts vor Ort: Digitale Datenerfassung, Fotodokumentation, Erstellung von Anmerkungen, Kurzanalysen und Bewertungen, digitale Unterschriften: Dies und viel mehr wird über den SIX Designer ohne jede Programmierung gestaltet und wird per Knopfdruck zur mobilen App. SIX Cockpits sind heute für Android Tablet Computer und Smartphones sowie zukünftig für iOS und Windows Endgeräte verfügbar.

Disposition, Review, Workflow

Keine Arbeit unterwegs ohne Arbeitsvorbereitung und Auftrag im Vorfeld sowie ohne Review und Reporting danach. SIX ist ein eigenständiges Auftragsmanagementsystem. Aufträge werden von einer SIX iFacts Vorlage abgeleitet, vorausgefüllt und „over the air“ zugeteilt, mit genauen Anweisungen für Art und Umfang des Auftrags sowie begleitenden Dokumenten. Ergebnisse werden einer Zweitprüfung unterzogen und in den iFacts bei Bedarf korrigiert  Die Bearbeitung erfolgt im SIX Control Center, das heute für Windows, MacOS und Linux sowie zukünftig für die Nutzung per Browser verfügbar ist.

Structured Reporting

Structured Reporting generiert aus iFacts Berichte, Leistungsscheine, Rechnungen oder digitale Daten für nachgeordnete Systeme. Resultate können dem Kunden z.B. als PDF- oder Word-Dokumente übermittelt werden. In Projekten werden Exporte in andere Formate realisiert, z.B. CSV, Excel, XML, JSON oder Datenbankformate für die nachfolgende Analyse. Reports werden im SIX Control Center erzeugt.

Gateways and Plugins

SIX ist ein autarkes verteiltes Anwendungssystem auf Basis von iFacts. Drittsysteme (z.B. SAP, CRM, ERP, MIS, LIMS) können über individuelle Gateways mit dem SIX Ecosystem verbunden werden. Sie importieren z.B. Aufträge und exportieren Daten und Reports aus iFacts. Plugins verwandeln SIX in ein fachspezifisches wissensbasiertes System – beispielsweise für die zerstörungsfreie Prüfung von Tanks und Pipelines, für die Inspektion und Wartung von Flugzeugtriebwerken oder für ein kundenspezifisches Sicherheitsaudit.

Sensorics and IoT

Im Internet der Dinge entstehen Daten zur digitalen Dokumentation, Bewertung und Entscheidung durch Sensor-Infrastrukturen in Verbindung mit einem IoT Datenserver. Umfassende Messdaten werden in geschlossenen Herstellerwelten oder offenen System generiert, verdichtet und bereitgestellt. Durch Zusammenführung der Daten aus IoT, SIX Cockpits und vorgeschalteten Legacy Applikationen entsteht die Basis für Analytics, Prediction und nachfolgende Aktionen.

Analytics and Prediction

Intensive Datenanalyse erfolgt auf mehreren Ebenen: vor Ort und mobil im SIX Cockpit, durch Verdichtungslogik im Umfeld der Sensoren, zentral im Zusammenhang mit dem Reporting und durch Aggregation von Fakten aus unterschiedlichen Quellen, durch historische und aktuelle Auswertung sowie schließlich durch Ermittlung und Einsatz optimierender Zielfunktionen. So können z.B. Inspektions- und Wartungseinsätze zeitlich optimal geplant werden.